SG TSV Pfändhausen - FTS U 15/2 7:0 (3:0)

Strahlender Sonnenschein und hervorragende Platzverhältnisse, optimistische Trainer und Spieler.

Es war angerichtet für einen schönes Fußballspiel. Das Endergebnis war leider wieder sehr ernüchternd.

Bei einer Spielzeit von insgesamt 70 Minuten bei unserem Spiel in Dittelbrunn bekamen wir innerhalb von 7 Minuten Spielzeit 6 Gegentore.

Zwischen der 12. und 14. Minuten fielen 2 Gegentore, zwischen der 53. Und 58. Minute bekamen wir 4 Gegentore ;( .


Die restliche Spielzeit von 63 Minuten gestalteten wir offen mit nur einem Gegentor.

Zu leicht haben wir es den Gastgebern vor allem bei den ersten 3 Gegentoren gemacht.

Drei vollkommen unnötige und vor allem vermeidbare individuelle Fehler sorgten dafür,

dass wir zur Halbzeit mit 0:3 zurücklagen.

Offensiv standen wir gefühlt 20mal im Abseits und wie immer ganz brav zu weit weg von unseren Gegenspielern.

In der zweiten Halbzeit hatten wir in zwei gute Möglichkeiten, die leider nicht zum wenigstens ersten Saisontreffer genutzt wurden.

Unser Zweikampfverhalten war auch wesentlich besser.

Natürlich waren 4 Gegentreffer zu viel, wobei die Gegentore in Situationen fielen, die auch nicht leicht zu verteidigen waren,

da unsere Gegenspieler einfach körperlich zu überlegen waren.

Insgesamt wird es die erwartet mehr als schweren Saison. Im Oktober werden wir deshalb, wenn es der Spielplan und die Platzbelegung zulassen,

auf Wunsch der Mannschaft 2 x die Woche trainieren, um uns weiter zu verbessern.

Trotzdem gilt es auch der Mannschaft ein Lob auszusprechen, die immer alles versucht und nie aufgibt.


Weiter geht´s am Dienstag bei den Werntal Kickers und am Freitag zu Hause gegen Schwebenried/Schwemmelsbach.