FTS Traditionself – TSV Karlburg AH 3:1

Fast schon unheimlich, die Traditionself gewinnt erneut!


Bei besten Verhältnissen (Platz, Temperatur, Stimmung, Wetter, …) zeigten die Jungs einmal mehr, dass Fußball ein schönes Spiel ist. Nahezu alle Akteure präsentierten sich hochkonzentriert und vor allem sehr mannschaftsdienlich. Die Positionen wurden wie im Lehrbuch besetzt und gewechselt. Erfreulich die gute Passqualität und die sehr hohe Laufbereitschaft. An der Seitenlinie war es toll anzusehen, mit welcher Hingabe und Freude das Team ans Werk ging!


Karlburg legte richtig schwungvoll los und setzte uns in den ersten Minuten unter Druck. Mit Verlauf des Spiels befreiten wir uns und kamen zu ersten Möglichkeiten. Der gute TW unserer Gäste verhinderte in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit die durchaus mögliche Führung unserer Turner. Gut, dass wir nach der Pause, von der Bank noch Qualität nachschieben konnten. Kaum eine Minute im Spiel, jagte Marco Full mit platziertem l. Schuss aus ca. 12m den Ball zum 1:0 (55.) ins Netz. Er stand einfach da, wo eben Spieler mit Torinstinkt und Erfahrung stehen. Der Ball suchte förmlich den Weg zu ihm….


Spätestens ab diesem Zeitpunkt zeigten wir besten Kombinationsfußball. Toll und sehenswert das 2:0 (63.). Brazzo zog unwiderstehlich auf dem linken Flügel davon. Seine scharfe Hereingabe (fast von der Grundlinie) verfehlte Mich Keller knapp. Sein Einsatz verhinderte das Eingreifen des Torwarts. Bütti jagte über die rechte Seite heran und drosch den Ball aus ca. 8m ins Tor. Aus dem Lehrbuch dann unser 3:0 (70.), Bütti mit Traumpass – diagonal über die Abwehr auf die halblinke Seite – Murat direkt vors Tor – Kelle mit Kopfball aus sechs Metern unter die Latte. Ein Augenschmaus!!! Irgendwie fühlte sich das 3:1 (Elfmeter, 85.) wie ein Gastgeschenk an. Dabei war es absolut so, dass wir uns in zumindest drei Situationen vor allem bei TW Michael Hartmann bedanken konnten. Er hielt überragend und war der Grundstock zum erneuten Sieg dieser so tollen Truppe.


Schade, dass aus unserem großem Fundus ehemaliger toller Spieler und Menschen, nicht noch mehr dabei sein konnten. Wobei… alle wollten spielen und es tat mir irgendwie Leid, den Spielern die Spiel- Freude (bei ner Auswechslung) nehmen zu müssen.


Wir kickten mit: Michael Hartmann, – Matthias Memmel, Tony Stenzinger, Frank Halbig, Achim Keuser, – Ralf Fritscher, Jupp Schneider, – Andi Loebl, Thorsten Bütti Büttner, Murat Akguen, – Marco Brazzo Forner. Dazu die Qualität von der Bank: Michel Keller, Michael König, Marco Full.

Schiedsrichter: Andre Keuser, bei dem wir uns herzlich bedanken. Orga: Marco Full, bei ihm bedanken wir uns besonders für die Organisation. Toll und Danke, dass du uns zu diesen kurzweiligen und erlebnisfrohen Momenten verholfen hast!


Ernst Gehling, 07.09.2018 an der Maibacher Höh‘