Zwei Niederlagen zum Saisonende in der Kreisliga

Im Spiel in Traustadt gegen Grettstadt spielten wir bei miesem Wetter und tiefem Boden.

Die Mannschaft zeigte 30 Minuten eine ganz starke Leistung und hielt vor allem kämpferisch mit viel Einsatz und Engagement dagegen. Erst ein zweifelhafter Handelfmeter und ein unglückliches Zweikampfverhalten im eigenen Strafraum brachten uns kurz vor der Halbzeit vollkommen unnötig in Rückstand. In der zweiten Halbzeit gaben die Jungs nicht auf, die Gastgeber erzielten zwei schöne Tore. Kurz vor Schluss wurde aus unserer Sicht im Strafraum unser Keeper ganz klar gefoult,

was aber nicht geahndet wurde und so verloren wir mit 0:5.


Im letzten Saisonspiel beim Tabellenführer Bergrheinfeld hatten wir keine Chance.

Die beste Mannschaft in der Kreisliga war und in allen Belangen überlegen. Leider hatten wir zu viel Respekt und

waren zu zögerlich in der Zweikampfführung und grundsätzlich zu ängstlich.

In der zweiten Halbzeit waren wir, nach deutlicheren Worte in der Pause, dann besser im Spiel.

Kämpferisch zeigten die Jungs was möglich ist und es wurde phasenweise auch versucht, Fußball zu spielen. Letztendlich verloren wir 0:9.

Mit diesem Spiel ist die Kreisligasaison nun auch beendet. 10 Spiele, 10 Niederlagen und 0 Punkte.

Das ist auf dem Papier natürlich sehr ernüchternd für die Trainer und unsere Spieler.


An dieser Stelle möchten wir der Mannschaft trotzdem ein großes Lob zollen.

Sie war trainingsfleißig, hat trotz der Niederlagen immer mitgezogen und sich nie hängen lassen.

Die Saison wurde bis zum letzten Spieltag ordentlich durchgezogen.

Leider haben wir es nie geschafft, einmal 70 Minuten konstant gut und fehlerfrei zu spielen.

Es war ein Lernprozess für das Team, was uns sicher in der Rückrunde in der Gruppe zugutekommt.

Wir haben uns, im Gegensatz zu vielen anderen Teams, auf das Abenteuer Kreisliga eingelassen

und sind immer mutig und zuversichtlich in die Spiele gegangen.


Von daher ein großes Dankeschön an die Mannschaft für die Runde, ihr seid eine tolle Truppe,

die in der Rückrunde sicher auch wieder Siege einfahren wird.

Hierauf werden uns wieder gut und fleißig vorbereiten.

Danke auch an die Eltern für die Unterstützung.


Nach einer Woche Trainingspause geht es in der Halle weiter.


Folgende Turniere haben wir geplant:

2.1. FTS Turnier, 27.1. in Unterpleichfeld, 3.2. in Bergrheinfeld und 3.2. in Bad Königshofen